Beratend & begleitend

Ambulantes Hospiz, Perleberg

Hände eines älteren Menschen werden von einem jüngeren gehalten.

Die Beschäftigung mit dem Tod wirft viele Fragen auf. Werde ich Schmerzen haben? Was will ich noch erledigen und klären? Gibt es etwas zu beachten? Und wie gehe ich als Angehöriger mit dem Verlust des geliebten Menschen um?

Der ambulante Hospizdienst begleitet schwer kranke und sterbende Menschen sowie ihre Angehörigen in der Zeit des Abschieds, des Sterbens und der Trauer. Unsere haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden besuchen Sie und helfen, die letzte Lebensphase so mit Inhalt zu füllen, wie Sie es sich wünschen. Dazu gehören Gespräche über das Leben, Spiritualität und Sinn, über Religion und die Hoffnung auf das ewige Leben, über letzte Wünsche und wie man sie erfüllen kann. Es geht darum, zuzuhören und zu verstehen, Menschen zusammen zu bringen und zu vermitteln sowie das Sterben anzunehmen als Teil des Lebens. Sie stellen Kontakte her zu Notaren und Ärzten, informieren über Schmerzbehandlung und Patientenverfügung, unterstützen bei Behördengängen und sorgen für die Unterbringung des Haustiers. Angehörige können einfach einmal über alles mit jemandem sprechen und Kraft schöpfen. Wenn Sie es wünschen, sorgen wir in Ihrer letzten Stunde dafür, dass Sie von einem Seelsorger die letzten Sakramente empfangen.

Lassen Sie sich von uns begleiten - mit einem Wort, einem Gebet, mit unserer Anwesenheit, mit praktischer Hilfe. Wir sind für Sie da, so dass Sie beruhigt gehen können.

Trauer teilen

Café Vogelfrei

Das Trauercafé Vogelfrei ist für Menschen da, die einen geliebten Menschen verloren haben und in ihrer Trauer nicht allein sein wollen. Viele merken, dass ihnen Gespräche mit anderen, die in einer ähnlichen Situation sind, helfen. Es ist Zeit für Gespräche und Austausch, für Ratschläge in der Gruppe wie auch in Einzelgesprächen mit einem unserer Mitarbeiter oder mit unserem Pfarrer. Je nachdem, was gut tut, kann nur einmalig oder regelmäßig teilgenommen werden.

 

Die Treffen finden jeden ersten Dienstag im Monat von 16-18 Uhr im Café Vogelfrei statt.